Kilometer für Kilometer – Endergebnis

Für die Semesterferien haben wir zu einer Kilometer Challenge aufgerufen.
Bereits in den ersten Tagen haben wir zahlreiche Anmeldungen bekommen.

Zur Halbzeit hatten 33 Teilnehmer*innen schon über 500km gesammelt.
Wir haben bis dahin fast 150 Einsendungen verarbeitet.

Endergebnis

Durchschnittskilometer

Im Durschnitt die meisten Kilometer pro Teilnehmer sind von den Ranger & Rover gegangen worden. Das entspricht ca. 7,8km jeden Tag.

Der zweite Platz geht an die Guides & Späher, knapp gefolgt von der Biber Stufe.

In dem Tortendiagramm sieht man den zeitlichen Ablauf der durchschnittlichen Kilometer.

Zum Starten der Visualisierung auf PLAY klicken.

Gesamtkilometer

Insgesamt die meisten Kilometer sind von den Guides & Späher gegangen worden.

Der zweite Platz geht an die Wichtel & Wölflinge. Mit größerem Abstand dahinter die Ranger & Rover.

In dem Balkendiagramm können die gesamten Kilometer im zeitlichen Ablauf verfolgt werden.

Zum Starten der Visualisierung auf PLAY klicken.

Die beiden Stufen an den ersten Plätzen bekommen in den Heimstunden (sobald diese wieder stattfinden) einen Preis überreicht.

Für Statistiker haben wir hier weitere Details.

Noch genauere Werte für eure Stufe bzw. Heimstunde könnt ihr bei euren Leiter*innen erfragen.

TeilnehmerKilometerKilometer
Stufe & JahrgangAnzahlGesamtDurchschnitt
Biber516132
davon Leiter110
Wichtel 10
Wichtel 264
Wichtel 368
Wichtel1022523
davon Leiter93
Wölflinge519138
davon Leiter12
Guides937037
davon Leiter169
Späher513026
davon Leiter0
Caravelles & Explorer614624
davon Leiter63
Ranger & Rover321070
davon Leiter187
Stufen2880128
Leiter1563242
Aufsichtsrat1129129
SUMME44156235

Zusammen sind wird in den neun Tagen 1500km gegangen. Auf Luftlinie wären wir damit bis nach Sankt-Peterburg/RUS gekommen.

Alle Teilnehmer*innen erhalten ein kleines Geschenk.

Kilometer für Kilometer – Zwischenergebnis

Wir haben vergangene Woche zu einer Challenge aufgerufen:

Es ist Halbzeit und hier präsentieren wir euch ein Zwischenergebnis.

Teilnehmer in den einzelnen Stufen:

Biber5
Wichtel & Wölflinge12
Guides & Späher9
Caravelle & Explorer4
Ranger & Rover3
S u m m e33
Angaben in Kilometer / Stand 03.02. 12Uhr

Im Durchschnitt gegangene Kilometer pro Teilnehmer in der jeweiligen Stufe.

Aktuell stehen die RaRo an Erster Stelle, aber das kann sich ändern und noch ist nichts entschieden.

Außerdem erweitern wir die Wertung um die insgesamt gegangen Kilometer.

Angaben in Kilometer / Stand 03.02. 12Uhr

Hier führen die WiWö knapp vor den GuSp. Es bleibt spannend, wie es in den nächsten Tagen weiter geht.

Ihr seid toll und alle sehr motiviert – weiter so!

Das Endergebnis werden wir Anfang nächster Woche bekannt geben.

Psst … alle die bei der Kilometer Challenge teilgenommen haben, bekommen ein kleines Geschenk für ihre tolle Leistung.

Kilometer für Kilometer

  • Du kannst schon nicht mehr sitzen?
  • Du hast deinen Bildschirm schon lange genug gesehen?
  • Du willst hinaus in die Natur?

Wir rufen zu einer Challenge auf!

Wer geht in einer Woche die meisten Kilometer für seine Stufe?

Zeitraum

Semesterferien 30.01. bis 07.02.2021

Wer kann teilnehmen?

ALLE – beginnend von den Biber, den WiWö über die GuSp und CaEx bis zu den RaRo, selbst die Leiter!

Wie kann man teilnehmen?

Wenn du ein eigenes Smartphone hast, suche dir eine App mit der du deine Schritte mitzählen kannst und die dir die gegangenen Kilometer anzeigt. Mache davon und dem Datum, an dem du gegangen bist, einen Screenshot und übermittle ihn uns.

Wenn du kein eigenes Smartphone hast, bitte deine Eltern eine entsprechende App bei einem gemeinsamen Spaziergang zu verwenden.

Welche Möglichkeiten zur Übermittlung gibt es?

Klicke auf das rote Icon in der rechten unteren Ecke – es öffnet sich ein Menü. Wenn du WhatsApp oder Telegram nutzen willst, dann schicke uns vorab eine Nachricht mit “Kilometer” als Inhalt. Du wirst dann nach Name, Stufe, usw. gefragt. Danach kannst du den Screenshot schicken.

Genauso ist es möglich uns einen Screenshot per E-Mail zu senden. Verwende dafür den Betreff “Kilometer” und gib deinen Namen und die Stufe an.

Einsendungen sind bis 07.02. um 23:59 möglich.

Kann ich auch mehrmals etwas schicken?

Ja klar, entweder gleich nach einem Spaziergang oder am Ende des Tages alles gesammelt. Du kannst den Screenshot auch erst am nächsten Tag schicken. Aber auf jedem Fall bis Ende der Woche.


Wertung

Wir werden alle Einsendungen den jeweiligen Heimstunden bzw. Stufen zuordnen und den Durschnitt pro Teilnehmer ermitteln.

Berechnung: Alle für die jeweilige Stufe bzw. deren Jahrgang gemeldeten Kilometer werden summiert und durch die Anzahl der Teilnehmer dividiert.

Die Stufe mit dem höchsten Durchschnittswert bekommt einen Preis!

UPDATE 03.02.:
Es wird auch einen Preis für jene Stufe geben, die insgesamt am Meisten gegangen ist.

Die Diagramme zeigen den Stand von 07.02. 21Uhr –
das Endergebnis wurde bereits in einem separatem Beitrag veröffentlicht.

Aktueller Stand der Verteilung

Angaben in Kilometer

Übersicht der Gesamtkilometer

Angaben in Kilometer

Gemeinsam sind wir stark!

Aktivspiel RaRo Heimstunde

Eine willkommene Abwechslung brachte die Ankündigung, dass die Heimstunden nicht wie gewohnt online vor dem PC stattfinden wird. Stattdessen stellten wir uns zu Beginn darauf ein, die nächste Stunde im Freien zu verbringen.

Wie der Titel schon verrät, musste noch für Aktivität gesorgt werden. Aus diesem Grund haben wir im vorhinein Begriffe von Dingen gesammelt, auf die man während einem Spaziergang stoßen oder nach denen man suchen kann.

Diese wurden dann per Zufallsgenerator in den Chat geschrieben und alle mussten versuchen so schnell als möglich ein Foto davon zu schicken. Es hat allen Spaß gemacht! Ganz nebenbei legten wir in knapp zwei Stunden 5-8 Kilometer zurück, je nachdem wie weitläufig die Dinge verstreut waren.

Jahresbeginn …

… was hat sich seitdem getan bzw. was ist für die nächsten Wochen geplant?
Hier fassen wir es zentral zusammen und verlinken auf entsprechende Beiträge dazu.

Alles davor ist in dem Beitrag von Mitte November nachzulesen.

Allgemein

In den Semesterferien haben wir zu einer Kilometer Challenge aufgerufen.

Heimstunden

Da aufgrund der aktuellen Situation leider nach wie vor keine Präsenzheimstunden stattfinden dürfen, müssen wir auch weiterhin auf digitale Alternativen ausweichen.

Wir freuen uns schon sehr darauf, wenn wir euch wieder im Pfadfinderheim begrüßen können. Bis dahin bitten wir um Geduld – bleibt gesund

Wichtel & Wölflinge

Nachdem viele fleißige Wichtel 3 vor Weihnachten alle Erprobungen für den ersten Stern abgeschlossen haben, gibt es seit Jahresbeginn wöchentlich Aufgaben per WhatsApp für den zweiten Stern.

Ranger & Rover

  • 08. Jänner
    • Rückblick aufs Sommerlager 2020 – Fotos anschauen
    • Ausblick auf den Sommer 2021 – erste Ideen sammeln
  • 15. Jänner
  • 22. Jänner
    • Sommerlager – was wollen wir … was ist möglich?
  • 29. Jänner
    • virtuelle Spieleheimstunde
    • Kahoot, Skribbl, Werwolf, …
  • 05. Februar
    • virtual Escape Room
  • 12. Februar
    • Fasching! … nur wie?
    • Überraschungspakete wurden verteilt und gemeinsam geöffnet
  • 19. Februar
  • 26. Februar
    • Lieder Quiz
    • Wer kennt sich besser in der Musikwelt aus?

Infos zu den weiteren Stufen folgen, sobald diese vorliegen.

Kinderfasching

Aufgrund der nach wie vor aktuellen Covid-19 Situation kann der Kinderfasching der Mistelbacher Pfadfinder in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Eintopfessen

Hallo liebe Pfadfinder und Pfadfinderinnen!
Sehr geehrte Eltern!
Brüder und Schwestern der Pfadfindergilde Pater Volkmar!
Liebe Freunde der Pfadfindergruppe Mistelbach!

Wir haben heuer am 24. Dezember – „Eintopf zur Abholung“ – oder modern gesagt „Eintopf to go“ angeboten. In der Zeit vom 11Uhr bis 13Uhr konnte der Eintopf im Pfarrsaal Mistelbach abgeholt werden. Dank des großen Interesses und der raschen Einzahlungen, konnten wir die Mengen erfolgreich abschätzen.

Mit einem Kernteam haben wir uns entschieden, diese Aktion heuer trotz Corona möglich zu machen. Dafür wurden etliche Vorbereitungen getroffen sowie hygienische Maßnahmen umgesetzt.

Familie Flandorfer und Gerhard Gaunersdorfer waren bei der Abholstation, Familie Zant und Familie Bösmüller waren bei der Essenausgabe, und das Wichtigste waren natürlich unsere Köche: Thomas, Matthias und Kurt Rausch haben uns auch heuer wieder herzhaften und vegetarischen Eintopf gekocht.

Danke allen, die im Hintergrund wertvolle Arbeit geleistet haben.


Wir danken der Pfarre Mistelbach und der Stadtgemeinde Mistelbach für die Unterstützung zur Durchführung dieses Projektes.


Unser großer Dank gilt auch der Familie Holzer, die wieder zahlreiche Lebensmittel aus der Region zur Verfügung gestellt hat. Familie Holzer betreibt die „LANDSPEIS“

„Wir stehen für nachhaltige Lebensmittel und Rohstoffe mit Wurzeln in der Region und starkem Bezug zu unserer Bio-Landwirtschaft. Die LANDSPEIS möchte Ihnen die Landwirtschaft in Ihrer Umgebung und somit deren Produkte erlebbar machen. Wir wollen Ihnen dieses Bewusstsein näherbringen und Ihnen dadurch mehr Freude am Essen vermitteln. Aus diesem Grund bieten wir nur Lebensmittel ausgewählter Partnerbetriebe sowie natürlich unseres eigenen Betriebes an. Solche, die den Anforderungen gerecht werden, welche unsere qualitätsbewussten Kunden von der Landspeis erwarten dürfen.“

Wenn auch Sie regionale Lebensmittel bei uns in Mistelbach kaufen wollen, so finden sie den „LANDSPEIS“ – Selbstbedienungsladen in der
BAHNSTRASSE 8
MO–SO | 6–22 UHR GEÖFFNET
Weitere Informationen unter: www.landspeis.com


Das Brot wurde am 24. Dezember frisch von der Firma Heindl Bäckerei in den Pfarrsaal angeliefert. Auch hier können Sie Lebensmittel, Gebäck und Brot kaufen.

Bäckerei – Heindl
OBERHOFERSTRAßE 36
Montag bis Samstag 6.00 Uhr bis 12.00 Uhr
bzw. im BISTRO am Hauptplatz
Montag bis Freitag 6.15 Uhr bis 17.45 Uhr
Samstag 6.15 Uhr bis 17.00 Uhr
Weitere Informationen unter: www.heindlbrot.at


Natürlich darf Fleisch und Speck auch im Eintopf nicht fehlen. Daher sagen wir auch Danke an die

Fleischerei Hiess – Zayataler
Weitere Informationen unter: www.fleischerei-hiess.at
Die Wursterzeugung und Traditionsfleischerei seit 1919 mit Produktion in Asparn an der Zaya.


Besonderer Dank gilt auch Hrn. Dr. Andreas Hynek, welcher alle Mitarbeiter vom Projektteam auf Covid19 getestet hat.


Wir danken allen, die sich an die Abstandsregeln und Vorgaben bei der Abholung gehalten haben. Es war uns eine Freude, für Sie am 24. Dezember kochen zu dürfen.

Dank Ihrer Spende können wir auch heuer wieder ein Projekt in der Dritten Welt unterstützen. Wir haben uns für die Projekte des charismatischen Salesianer Paters Johann Kiesling entschieden.

Für etwaige weitere Detailinformation steht Ihnen die Projektleitung Christine Flandorfer +43699/19325510, Kurt Rausch, sowie die Obfrau und die Gruppenleitung gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Euch/Ihnen allen Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und Gesundheit im Jahr 2021.

Gut Pfad
Pfadfindergruppe Mistelbach

Lebkuchenhaus der RaRo

In einer virtuellen Heimstunde kam uns die Idee, trotz der aktuellen Situation ein gemeinsames Projekt umzusetzen. Nach einer intensiven Besprechung und viel Rechenarbeit haben wir uns auf einen ersten Entwurf geeinigt.

Damit sich alle die errechneten Zahlen besser vorstellen können, wurde diese 3D Zeichnung angefertigt.

Der Teig wurde selbst hergestellt, …

… in die richtige Form gebracht …

… und nahm Strukturen an.

Größer konnte die Grundfläche nicht werden. 😉

Baufortschritt

Das Lebkuchenhaus ist zusammen gebaut – jetzt fehlen nur noch die Verzierungen.

Fertig!

Pfadfinder Kochbuch

Wir wollen unser Kochbuch
„Gestern – Heute – Morgen“
in Erinnerung rufen!

Brauchen Sie noch ein Weihnachtsgeschenk?

200 Seiten köstliche Rezepte waren aufs Nachkochen!

zu bestellen bei:
Pfadfindergruppe Mistelbach – Leopold Bösmüller
+43664/4014265 bzw. leopold.boesmueller@mistelbach.at

Der Unkostenbeitrag beträgt €16,00 + €4,50 Porto bei Versand
(Entfällt bei persönlicher Abholung.)
Pfadfinderkonto AT34 4300 0300 6749 0080
Bei Überweisung geben Sie bitte im Vermerkfeld „Namen“ und „Kochbuchspende“ an.