17. Dezember

Schneeflöckchen, Weißröckchen…!

Valentina und Maria von den Wichtel 2 freuen sich auf weiße Weihnachten, Schneemann bauen, Schneeballschlachten und Skifahren und haben uns diese tollen Zeichnungen geschickt.

Wollt ihr euer Zimmer in einen Schneesturm verwandeln? Dann könnt ihr diese Scherenschnitt-Schneeflocken ausprobieren. Ihr könnt sie als Fensterbilder oder auch als Tischdeckerl beim Weihnachtsessen verwenden.

Startet dabei mit einem quadratischen Papier, faltet es zuerst einmal diagonal und dann zwei Mal in der Hälfe (Bilder 1-3). Schneidet dann beliebige Ecken und Formen aus dem zusammengefaltetem Papier (Bilder 4, 5). Passt dabei auf, dass ihr die beiden Kanten, wo das Papier gefaltet wurde nicht komplett wegschneidet, sonst fällt die Schneeflocke auseinander . Wenn ihr das Papier wieder auseinander faltet, seht ihr das entstandene Scherenschnitt-Bild.

Wenn ihr schon etwas geübt sein, könnt ihr auch schwierigere Schneeflocken ausprobieren. Faltet dafür das Papier wieder zuerst diagonal, dann zwei Mal in der Hälfte (Bilder 1-3) und zum Schluss noch einmal wie am Bild 4 gezeigt. Schneidet dann die überstehende Ecke ab (Bild 5). Wenn ihr das Papier dann so zuschneidet wie auf den Bildern 6 und 7 gezeigt, bekommt ihr diese tollen Schneeflocken.

snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake