Sommerlager der CaEx und RaRo

Sommerlager 2018 Holland

Wer, wenn nicht wir, starteten um 5:23 das Sommerlager.

Alles begann am Hauptbahnhof Mistelbach. Nach einer vierzehnstündigen Zugfahrt und viermaligem Zugwechsel erreichten wir Naaldenveld, wo wir unsere Zelte für die nächsten sieben Tage aufschlugen.
Für Montag, Mittwoch und Freitag war jeweils ein Städtetrip geplant. Es ging nach Rotterdam (Mo), Den Haag (Di) und als goldenen Abschluss besichtigten wir Amsterdam (Fr).

An den anderen Tagen waren uns keine Grenzen gesetzt bis auf die der Leiter. Wir kühlten unseren Kopf im Meerwasser welches 1h Fußmarsch von uns entfernt war. Bauernschnapsen, Jolley spielen, Schach, Stille Post und Werwolf widmeten wir unsere meiste Freizeit.

Bei 500 anderen Pfadfindern am Lagerplatz fanden wir schnell neue Bekanntschaften und schlossen neue Freundschaften. Am Ende wurden sogar ein paar Halstücher getauscht.

Was wären denn ein Lager, ohne jeglichen Zwischenfall. Die Abreise … nach einem großen Fehler hatten wir keine Reservierung mehr für unsere Sitzplätze in zwei Zügen welche zwei und vier Stunden Fahrzeit für uns hatten. Somit verbrachten wir vier Stunden am Plätze rotieren und zwei Stunden am Boden oder stehend. Doch trotz all dem kamen wir heil und nur leicht erschöpft back in se hood an.

Ps.: Verzehrt wurde immer eine gute Küche. Am besten waren die Palatschinken von Luki B. und Anna K. 👌 => LOL reinguckst

Luki und Anna